Ihr erster Besuch in der FeBG?

Wir wissen: Für viele Menschen kann es durchaus eine Herausforderung bedeuten, sich in eine ungewohnte Umgebung zu begeben und etwas Neues auszuprobieren. So ist es natürlich auch, wenn man sich entschließt, zum ersten Mal eine (andere?) Gemeinde zu besuchen. Was kommt auf mich zu? Welche Menschen erwarten mich dort? Wie werde ich behandelt? All das sind Fragen, die wir uns schon alle einmal gestellt haben!

Wir möchten Sie ermutigen, an einem Sonntag zum Gottesdienst oder zu unseren Bibel- und Gebetstunden vorbeizuschauen. Damit Ihnen der Einstieg leichter fällt, wollen wir Ihnen gerne kurz erklären, wie die Veranstaltung ablaufen. Vorab wäre es jedoch vielleicht interessant für Sie zu erfahren, woran wir glauben und mit welchen Grundsätzen sich die Mitglieder der freien evangelischen Brüdergemeinde identifizieren.

Unsere Gottesdienste

Inhaltliche Aspekte

Die Brüdergemeinden in Deutschland zeichnen sich u.a. von ihrer Entstehungsgeschichte her vor allem dadurch aus, dass sie ihre Gottesdienste weniger als Erlebnis oder Erfahrung beschreiben, sondern als ein “Zusammenkommen der Gläubigen”, die sich für den Zweck der Ermutigung und Erbauung treffen. Aus diesem Grund wird der größte zeitliche Anteil des Gottesdienstes der Predigt gewidmet. 

Bereichert wird der Gottesdienst durch einen Chor und weiteren, sogenannten “freie Beiträge”, die jeder gerne mitbringen darf. Dies kann in Form von Liedern, Gedichten, Gedanken, Kindergeschichten oder Erlebnisberichten geschehen. Diese Möglichkeit wird von jung und alt genutzt.

Zur Lehre

Auch wenn die FeBg sich möglicherweise nicht als “klassische” Brüdergemeinde sieht (auch Frauen dürfen bei uns natürlich beten oder im Gottesdienst sprechen, üben jedoch keine Leitungs- oder Predigtdienste aus, gemäß 1. Tim. 2,12), werden manche Aspekte der Brüderbewegung auch bei uns gelehrt und gelebt (z.B. das Taufverständnis: Wir lehren die Erwachsenentaufe nach freiem Willen aufgrund des Glaubens an Jesus Christus). Der Fokus liegt jedoch allein auf dem Wort Gottes und der Auslegung in einer praxisrelevanten Form, die für unsere heutige Zeit anwendbar ist.

Organisatorische Aspekte

Unsere Räume sind mit Blick auf Kinder- und Rollstuhlfahrer barrierefrei ausgelegt. Direkt nach dem Eingang können Sie über einen Aufzug in den großen Raum gelangen, in dem der Gottesdienst auch stattfindet. 

Für Eltern mit kleinen Kindern gibt es einen Eltern-und-Kind-Raum, in dem man auch mal laut spielen kann und dennoch den Gottesdienst nicht verpassen muss. Über eine große Scheibe sowie eine TV-Übertragung werden alle Predigten und Liedbeiträge gut sicht- und hörbar übertragen.

Im Erdgeschoss finden Sie Toiletten und einen Wickelraum, der gleichzeitig als Behinderten-WC ausgelegt ist.

Mehrsprachigkeit und Kopfhörer-Ausleihe

Da die FeBg in Mosbach Ihren Ursprung in der russlanddeutschen Kultur hat, wird der gesamte Gottesdienst auch jeweils ins Russische oder ins Deutsche übersetzt. Das heißt: Sollte hin und wieder ein russischer freier Beitrag gebracht werden, können Sie über einen Kopfhörer, der kostenlos gestellt wird, den Beitrag auch in deutscher Sprache verfolgen. Andersherum können auch Menschen, die den Gottesdienst lieber in russischer Sprache verfolgen möchten, gerne von der Möglichkeit der Simultan-Übersetzung Gebrauch machen. Geben Sie dazu bitte kurz einem der Ordner Bescheid, damit Ihnen ein Kopfhörer ausgehändigt werden kann

Die Bibel- und Gebetstunden

Grundsätzlich werden zu Beginn einer jeden Bibelstunde ein bestimmter Abschnitt aus der Wort Gottes gelesen und darüber gesprochen. Jeder kann dabei seine Gedanken äußern oder Fragen stellen. Aus diesem Grund sind die Bibelstunden eine sehr gute Möglichkeit, tieferes Wissen über das Wort Gottes zu erhalten.

In den Gebetstunden dreht sich alles um das Gebet in seinen Formen der Bitte, Fürbitte, des Dankes und des Lobes. Gemeindeglieder und Besucher können ihre Dankesanliegen sowie ihre Sorgen und Nöte äußern. Die Gemeinde setzt sich im Gebet dafür ein, denn wir glauben, dass gemeinsames Gebet viel bewirkt und sogar Wunder von Gott erbeten werden können.

Die Mitgliedschaft in der FeBg

Sie möchten ein Teil unserer Gemeinde werden und auch aktiv mitzuwirken? Darüber freuen wir uns!

Wir möchten Sie bitten, sich persönlich mit der Gemeindeleitung in Verbindung zu setzen.